Navigation und Service

Sie sind hier:

Unternehmen mit 5.000 und mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

  1. BASF

    "Nachhaltiges Wirtschaften heißt für uns, ökonomischen Erfolg mit ökologischer und gesellschaftlicher Verantwortung in Einklang zu bringen. So sichern wir langfristig unseren unternehmerischen Erfolg."
    Dr. Kurt Bock, Vorstandsvorsitzender BASF SE

  2. Bom­bar­dier Trans­por­ta­ti­on GmbH

    "Wir legen großen Wert auf gute Unternehmensführung und erwarten von unseren Lieferanten und Kunden, dass ihre Geschäftspraktiken unseren hohen Standards entsprechen. Auf diese Weise schaffen wir gemeinsam einen Mehrwert – sowohl für unser Unternehmen als auch für die Gesellschaft."
    Dr. Lutz Bertling, Präsident und Chief Operating Officer, Bombardier Transportation

  3. Ford-Wer­ke GmbH

    "Für uns stehen neben Qualität, Innovation und Wirtschaftlichkeit vor allem Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung im Fokus. Darunter verstehen wir eine umweltschonende Fertigung, nachhaltige Produkte, d. h. möglichst verbrauchs- und emissionsarme Fahrzeuge, sowie ein verantwortungsvolles Handeln als ‚good corporate citizen‘."
    Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH

  4. Ot­to Group

    "Unternehmerische Verantwortung ist ein Grundprinzip der Otto Group und umfasst die gesamte Wert­schöpfung. Nachhaltigkeit gehört zu unserem Selbstverständnis und reicht tief in unsere Strukturen. Wir wollen unsere Geschäfts­tätigkeit ressourcenschonend und sozial verträglich gestalten und Kunden für nachhaltigen Konsum begeistern."
    Hans-Otto Schrader, Vorstandsvorsitzender

  5. RE­WE Group

    "Als großes Handels- und Touristikunternehmen haben wir die Möglichkeit, nachhaltigere Produkte "raus aus der Nische" zu holen. Wir haben den wirksamen Hebel, um im Volumenmarkt die positiven sozialen und ökologischen Wirkungen solcher Produkte millionenfach zu multiplizieren – und damit wirklich wirksam werden zu lassen."
    Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der REWE Group