Navigation und Service

Sie sind hier:

Unternehmen mit 500 bis 4.999 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

  1. Al­na­tu­ra Pro­duk­ti­ons- und Han­dels GmbH

    "Alnatura will den Menschen als Individuum fördern und die Natur respektieren. Diese Ideen finden schon seit Unternehmensgründung in der Vision 'Sinnvoll für Mensch und Erde' ihren Ausdruck. Unser Verständnis von Nachhaltigkeit bedeutet, dass nur aus bewusstem und ganzheitlichem Denken auch nachhaltiges Handeln folgt."
    Prof. Dr. Götz Rehn, Gründer und Geschäftsführer

  2. Bi­schof + Klein GmbH & Co. KG

    "Wir denken in Generationen. Ziel unserer Unternehmenspolitik ist der Fortbestand des Familienunter­nehmens als sicherer Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber in der Region. Dies gelingt langfristig nur in einer intakten Umwelt, mit überzeugten Kunden und im Einklang mit den Ansprüchen der regionalen und überregionalen Gesellschaft."
    Klaus Günther, Gesellschafter und Beirat, 1995 Träger des Deutschen Umweltpreises

  3. FRoS­TA AG

    "Wir möchten unserem Anspruch an höchste Qualität, Nachhaltigkeit und Transparenz gerecht werden und setzen uns strengere Spielregeln, als es der Gesetzgeber erfordert. Wir übernehmen mit dieser Vorreiterrolle eine besondere Verantwortung in der Lebensmittelindustrie. Für unsere Mitarbeiter sind wir ein zuverlässiger, fairer Arbeitgeber."
    Hinnerk Ehlers, Vorstand Frosta AG Solutions EMEA

  4. John­son Con­trols Power So­lu­ti­ons EMEA

    "Unsere Förderung ist regional verankert, um vor Ort effizient zu helfen. Neben der finanziellen Förderung steht vor allem das Engagement der Mitarbeiter im Vordergrund. Wir setzen vor allem auf Projekte, zu denen die Mitarbeiter eine persönliche Beziehung haben und die ihnen am Herzen liegen."
    Johann-Friedrich Dempwolff, Geschäftsführer Johnson Controls Power Solutions EMEA

  5. Sto SE & Co. KGaA

    "Das Engagement von Sto im Bereich 'Corporate Social Responsibility' verdeutlicht unsere Überzeugung, dass nachhaltiges Handeln eine Grundvoraussetzung für eine langfristig positive Unternehmensentwicklung ist. Der wirtschaftliche Erfolg und das Vertrauen unserer Kunden, Mitarbeiter und sonstigen Stakeholder wären anders nicht möglich."
    Jochen Stotmeister, Vorstandsvorsitzender