Navigation und Service

GEPA – The Fair Trade Company

Brigitte Frommeyer

Den Kern unserer Unternehmensphilosophie haben unsere Gesellschafter (kirchliche Hilfswerke und Jugenddachverbände) definiert: Produzenten nachhaltig unterstützen, Konsumenten aufklären und zur Veränderung ungerechter Welthandelsstrukturen beitragen. Die aktuellen Diskussionen über Handelspolitik zeigen mehr denn je, wie wichtig es ist, sich immer wieder einzumischen und das eigene Profil zu schärfen. Über das nationale und internationale Netzwerk des Fairen Handels unterstützt die GEPA auch politische Kampagnen wie "Mensch. Macht. Handel. Fair".

Der CSR-Preis der Bundesregierung analysiert anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs die soziale und ökologische Unternehmensverantwortung in allen Bereichen der Geschäftstätigkeit. Nachhaltigkeitswettbewerbe wie der CSR-Preis der Bundesregierung spiegeln die zunehmende Sensibilität der Öffentlichkeit für Arbeits- und Produktionsbedingungen weltweit wider. Spätestens seit den brennenden Textilfabriken von Rana Plaza sollte jedem klar sein, dass es nicht egal ist, wie ein T-Shirt hergestellt wird. Unternehmen werden durch den CSR-Wettbewerb motiviert, sich selbst kritisch zu prüfen, zu verbessern und durch ihr Beispiel auch andere Unternehmen unter Zugzwang zu setzen.

Brigitte Frommeyer, Pressereferentin GEPA – The Fair Trade Company