Navigation und Service

Bischof + Klein GmbH & Co. KG

Logo Bischof + Klein GmbH & Co. KG

Branche: Flexible Verpackungen und technische Folien
Anzahl Mitarbeiter/innen: 1.900
Größenklasse: 500 - 4.999 Mitarbeiter/innen
Internet: www.bk-international.com/de

Kurzprofil

Bischof + Klein ist ein führender europäischer Hersteller von flexiblen Verpackungen aus Kunststoff/Verbunden sowie technischen Folien. Das traditionsreiche Familienunternehmen setzt auf hochwertige, ressourcenschonende Verpackungslösungen, einen modernen Maschinenpark, individuellen Service und das Know-how seiner Mitarbeiter.

Unsere Verantwortung

Wir denken in Generationen. Ziel unserer Unternehmenspolitik ist der Fortbestand des Familienunter­nehmens als sicherer Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber in der Region. Dies gelingt langfristig nur in einer intakten Umwelt, mit überzeugten Kunden und im Einklang mit den Ansprüchen der regionalen und überregionalen Gesellschaft.
Klaus Günther, Gesellschafter und Beirat, 1995 Träger des Deutschen Umweltpreises

Unser Ansatz

Kontinuierliche Investitionen in einen modernen Maschinenpark und die Entwicklung zukunftsorientierter Produkte stärken die führende Position im Markt. Das Verantwortungsbewusstsein für die Mitarbeiter äußert sich z. B. in der zentralen Bedeutung von Themen wie Beruf und Familie, Arbeitsschutz, Gesundheit und Aus- und Weiterbildung. Mit Projekten zur Energie- und Ressourcenschonung verfolgt B+K ehrgeizige Umweltschutzziele.

Maßnahme: Minimierung des Ressourceneinsatzes bei Verpackungen

Projekt mit einem Kunden zur Entwicklung und Markteinführung einer flexiblen Verpackung (Standbodenbeutel) für Scheibenreiniger-Flüssigkeit als Alternative zur bisher üblichen Kunststoff-Hartverpackung (Kanister).

Ergebnisse

Reduzierung des Verpackungsgewichts je Einheit von 206 auf 58 Gramm. Geringere Transportanzahl bei gleicher Menge und weniger Energieverbrauch. Eine Lkw-Ladung mit leeren Standbodenbeuteln entspricht knapp 43 Lkw-Ladungen mit leeren Kanistern.

Maßnahme: Kooperation Wirtschaft und Schule

Initiierung der Kooperation Wirtschaft und Schule in Lengerich zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen weiterführenden Schulen und Betrieben, Hinführung der Schüler an wirtschaftliche Themen und Unterstützung bei der Berufsorientierung.

Ergebnisse

An der Kooperation beteiligen sich 45 Unternehmen und sechs Schulen. Rund 250 Jugendliche kamen 2013 über Praktika, Betriebsbesichtigungen, Bewerbertraining und eine Vielzahl von Projekten bei B+K in Kontakt mit der Arbeitswelt in der Industrie.

Impressionen von guten Beispielen