Navigation und Service

MICAS AG

Logo der MICAS AG

Branche: Elektronik, Sensorik
Anzahl Mitarbeiter/innen: aktuell 70
Größenklasse: 1 - 49 Mitarbeiter/innen
Internet: www.micas.de

Kurzprofil

MICAS AG steht für innovative, individuelle und hochqualitative Sensor-Elektronikprodukte "Made in Germany". Seit Gründung im Mai 2000 hat sich das Unternehmen stetig zu einem international tätigen, mittelständischen Marktführer im Bereich Sensorlösungen für Gebäudetechnik und ausgewählten Industrieapplikationen entwickelt.

Unsere Verantwortung

Ich bin ein reiner Bauchmensch, je mehr Leute gesagt haben, das geht nicht, das braucht man nicht, lass das, desto mehr hat es mich angespornt, und am Ende muss ich sagen, es war eigentlich genau die richtige Entscheidung.
Katja Hillenbrand, Gründerin & Geschäftsführerin der MICAS AG

Unser Ansatz

MICAS-Produkte und -Dienstleistungen haben einen besonderen sozialen und ökologischen Mehrwert, da sie eine bemerkenswerte Ressourceneffizienz für den Kunden mit hohem Nutzerkomfort kombinieren. Sie sind passgenau, im Hinblick auf Funktionalität, ökologisch, qualitativ als auch kostenseitig auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten. Wir nennen das ökologisch-ökonomische Nachhaltigkeit.

Maßnahme: Ökologisch-ökonomische Nachhaltigkeit am Produkt "Autolight"

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf sensorischen OEM-Produkten in der Gebäudetechnik. Diese werden eingesetzt, wo der Energiespargedanke mit Design- und Funktionalitätsanspruch des Kunden kombiniert und ein vielfältiger Nutzerkomfort gefordert ist.

Ergebnisse

Unsere Produkte kombinieren eine bemerkenswerte Ressourceneffizienz (bezüglich Wasser, Energie, diverser Rohstoffe) mit Nutzerkomfort – sowohl funktional, qualitativ als auch kostenseitig. Wir nennen das ökologisch-ökonomische Nachhaltigkeit.

Maßnahme: Pfiffikus & Pfiffilino – Kinderbetreuung als Unternehmensaufgabe

Die Eröffnung unseres Firmenkindergartens „Pfiffikus“ und dem Hort „Pfiffilino“ ermöglicht unseren Kollegen eine individuelle Kinderbetreuung. Die musische, sprachliche, technische und naturwissenschaftliche Förderung vermittelt Wissen auf spielerische Weise.

Ergebnisse

Der Kindergarten mit 20 Plätzen (8 Krippen- und 12 Kindergartenplätze) ist seit Eröffnung 2009 komplett belegt. Mit Eröffnung des MICAS-Kinderhorts „Pfiffilino“ in 2013 entstand eine Kinder-Ganztagesbetreuung für die Zeit nach dem täglichen Schulschluss.

Impressionen