Aktuelles

Nationaler Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte

Umsetzung der VN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte

Themenbezogene Inhalte

Aktuelles

  • Umsetzung der Sorgfaltspflicht

    Die Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht ist für jedes Unternehmen ein individueller und fortwährender Prozess. Die Sorgfaltspflicht setzt sich aus fünf Kernelementen zusammen. Zielvorgabe ist, dass bis 2020 mindestens die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland mit mehr als 500 Beschäftigten die im NAP beschriebenen Elemente zur Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten in ihre Unternehmensprozesse integriert haben.

  • Zugang zu Abhilfe und Wiedergutmachung gewährleisten

    Kommt es zu Verletzungen der Menschenrechte durch Unternehmen, so stehen die Staaten in der Pflicht, für eine zugängliche Abhilfe und wirksame Wieder­gut­machung zu sorgen – gerichtlich und außergerichtlich. Bereits heute gibt es Unternehmen mit Beschwerdever­fahren, über die auf mögliche oder tatsächliche Verstöße gegen Menschenrechte hingewiesen werden kann.