Navigation und Service

Springe direkt zu:

Wirtschaft

Bewerbungsphase läuftErster Blauer Engel-Preis ausgelobt

30.04.2012

Wer seinen vier Wänden einen umweltschonenden neuen Anstrich geben möchte oder zu Weihnachten für seine Liebsten ein nachhaltiges Geschenk sucht, der findet im Verbraucherdschungel Orientierung in Sachen Umweltfreundlichkeit: Das Siegel „Blauer Engel“ klebt seit mehr als dreißig Jahren auf nachhaltigen Produkten und ist damit das erste und bekannteste Umweltzeichen. Auf freiwilliger Basis werden die positiven Eigenschaften von Angeboten in Sachen Umweltschutz gekennzeichnet. Dazu gehören z. B. hohe Ansprüche beim Gesundheits- und Arbeitsschutz, die Gebrauchstauglichkeit des Produkts, der sparsame Einsatz von Rohstoffen bei Herstellung und Gebrauch, eine lange Lebensdauer und eine nachhaltige Entsorgung.

Vom erfolgreichen Umweltsiegel zum Blauer Engel-Preis

Der Blaue Engel ist eine Erfolgsgeschichte: 11.700 Produkte tragen das Siegel. Damit sich diese Idee weiter verbreitet, wird nun zum ersten Mal der Blaue Engel-Preis ausgelobt. Eine Jury, der das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt angehört, wird von nun an jährlich Unternehmen, Initiativen oder öffentliche Einrichtungen auszeichnen, die sich in besonderer Weise für das Zeichen einsetzen und damit zum Umweltschutz beitragen.

Bewerbungsphase läuft!

Bis zum 31. Mai können sich Unternehmen, die bereits mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind, im Internet für den Preis bewerben. Unternehmen und Initiativen, die für Nachhaltigkeit stehen, aber auch einzelne Produkte oder Dienstleistungen können als Wettbewerbsbeitrag eingereicht werden. Dem Gewinner winken ein Award sowie ein Siegel, das öffentlichkeitswirksam sein Umwelt-Engagement bezeugt.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises am 7. Dezember 2012 in Düsseldorf statt.

Links

www.nachhaltigkeitspreis.de/806-0-blauer-engel-preis.html

Links

www.blauer-engel.de