Navigation und Service

Springe direkt zu:

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Sozial-ökologische Forschung

Die sozial-ökologische Forschung verfolgt einen interdisziplinären Ansatz, der die Naturwissenschaften und die Gesellschaftswissenschaften zusammenbringt. Ausgangspunkt der Forschungsprojekte sind lebensweltliche Probleme. Dabei ist es notwendig über das Wissenschaftssystem hinauszugehen und vorhandenes Expertenwissen zu berücksichtigen (Transdisziplinarität). Gesellschaftliche Akteure wie Verbraucher, Kommunen, Unternehmen und Zivilgesellschaft werden in unterschiedlicher Form in den Forschungsprozess eingebunden. Ziel ist eine nachhaltige Entwicklung, also die ökologische Modernisierung der Gesellschaft, ohne das Bedürfnis der Menschen nach sozialer Gerechtigkeit und Wohlstand zu vernachlässigen.

Das Anliegen von CSR wird in der sozial-ökologischen Forschung aufgegriffen. Die Frage der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung ist Teil von Forschungsprojekten der verschiedenen Fördermaßnahmen in der sozialökologischen Forschung.

Motiv: eine Hand mit einer Weltkugel. Bildquelle: © Colourbox
CSR in Deutschland