Navigation und Service

Springe direkt zu:

Wirtschaftswissenschaften für Nachhaltigkeit (WIN)

Ziel des Förderschwerpunkts ist es, wirtschaftswissenschaftliche Forschung aus dem gesamten Spektrum der Volkswirtschaftslehre zu initiieren, die praktikable Lösungen für Fragen der Nachhaltigkeitspolitik anstößt. Außerdem sollen die Wirtschaftswissenschaften im deutschenLogo des BMBF FONA - Wirtschaftswissenschaften für Nachhaltigkeit und internationalen Nachhaltigkeitsdiskurs verankert werden.

Damit kann einerseits die Neuorientierung der Wirtschaftsforschung durch Fragen der Nachhaltigkeitspolitik, andererseits die notwendige Bereicherung der Nachhaltigkeitsforschung durch realitätsnahe ökonomische Ansätze erreicht werden. Ökonominnen und Ökonomen arbeiten mit relevanten Praxispartnern aus Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft zusammen. Gemeinsam entwickeln sie empirisch fundierte und fächerübergreifend anknüpfungsfähige Handlungsstrategien.

Die thematischen Schwerpunktsetzungen von WIN weisen eine Reihe von Bezügen zur CSR-Thematik auf.

Erste Förderphase

In der ersten Förderphase wurden im thematischen Schwerpunkt „Ökonomie nachhaltigen Konsums“ u.a. angeregt, die Bedeutung von privaten Haushalten und Interessenverbänden als Stakeholder in unternehmensbezogenen (Corporate Social Responsibiltiy oder Fair Frade) und wirtschaftspolitischen Prozessen auf nationaler und internationaler Ebene zu untersuchen.

Das Projekt WENKE2 (der Universität Oldenburg) greift dieses Thema auf, indem die kulturellen Kompetenzen von Unternehmen als deren Sensitivität gegenüber dem sozialen Umfeld und dem kulturellen Wandel sowie als Fähigkeit, dieses Wissen in eine verantwortungsvolle Unternehmenspraxis zu transferieren, untersucht wird.

Zweite Förderphase

In der zweiten Förderphase wurden Forschungsprojekte zum Thema CSR indirekt angeregt, indem Fragen der Gerechtigkeit, Fragen der Governance und die soziale Dimension der Nachhaltigkeit als thematische Schwerpunkte gesetzt wurden.

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Weitere Projekte

    CSR in Deutschland

    Weitere Informationen