Navigation und Service

Über den NAP

Auszug aus den Menschenrechten.

Ziele des NAP

Mit dem NAP sollen die VN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte umgesetzt und damit die menschenrechtliche Lage entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten in Deutschland und weltweit verbessert werden.

Nächste Schritte: Monitoring

Von 2018 bis 2020 wird der Umsetzungsstand der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht durch die Unternehmen im Rahmen eines Monitorings evaluiert. Das NAP-Monitoring ist die weltweit erste und bisher einzige Maßnahme dieser Art.

Entwicklung des Aktionsplans

An der Entwicklung des Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte haben sich seit 2014 Akteure aus Wirtschaft, Politik, Sozialpartner, Zivilgesellschaft, und Wissenschaft beteiligt.

Menschenrechte und Unternehmen

Jedes Unternehmen, das international tätig ist, bewegt sich im wirtschaftlichen und sozialen Umfeld des jeweiligen Produktionsstandortes und hat Einfluss auf die Umweltbedingungen vor Ort. Unternehmensaktivitäten können sich direkt und indirekt auf die Menschenrechte auswirken. Unternehmen tragen somit eine Verantwortung für die Achtung der Menschenrechte.

Fragen und Antworten zum NAP

Die Bundesregierung hat Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) zusammengestellt. Die Fragen und Antworten werden kontinuierlich erweitert und aktualisiert.