Navigation und Service

Beschwerden ermöglichen

Icon zeigt eine Person, die einer anderen etwas zuflüstert.

Um tatsächliche oder potenziell nachteilige Auswirkungen auf Menschenrechte frühzeitig zu identifizieren, sollten Unternehmen selbst eigene Beschwerdemechanismen einführen oder sich aktiv an externen Verfahren beteiligen, beispielsweise auf Verbandsebene oder im Rahmen von Multi-Stakeholder-Initiativen. Um ein wirksames Beschwerdesystem zu verankern, sollte das Unternehmen bei der Gestaltung der Verfahren mit seinen Stakeholdern im Austausch stehen, also beispielsweise mit den Beschäftigten oder den Anwohner*innen. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Verfahren für die Betroffenen zugänglich, berechenbar, fair und transparent gestaltet sind sowie sich an international anerkannten Verfahrensgarantien orientieren. Die Beschwerdemechanismen können auch zu der internen Wirksamkeitskontrolle beitragen.

Wissenstest starten!

Wie gut kennen Sie den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP)? Lernen Sie in unserem Wissenstest den NAP besser kennen und finden Sie heraus, was dieser für Ihr Unternehmen bedeutet.