Wenn Sie den Newsletter nicht oder nicht vollständig sehen, klicken Sie bitte hier
CSR-Preis Aktuelles
Logo des CSR-Preises 2020 der Bundesregierung mit der Aufschrift „Ihr Unternehmen zeigt Verantwortung? Ausgezeichnet!“
Logo des CSR-Preises 2020 der Bundesregierung mit der Aufschrift „Ihr Unternehmen zeigt Verantwortung? Ausgezeichnet!“
Liebe Leserin, lieber Leser,
die Preisträger*innen des CSR-Preises der Bundesregierung 2020 stehen fest! Heute verkündeten Bundesminister Hubertus Heil und Staatssekretär Björn Böhning als Jury-Vorsitzender auf digitalem Wege die fünf Gewinnerunternehmen. Wir gratulieren den Preisträger*innen herzlich zur Auszeichnung!

Damit nähert sich die laufende Wettbewerbsrunde ihrem Ende: Zu Beginn standen 168 Bewerbungen von engagierten Unternehmen aus ganz Deutschland. Daraus wurden im Januar 2020 25 Nominierungen in fünf Preiskategorien. Welche Unternehmen in diesem Jahr nominiert waren und wer die glücklichen Gewinner sind? Seien Sie gespannt und schauen Sie sich die digitale Verkündung der Preisträger*innen an!

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen Bewerberunternehmen, die sich in dieser Wettbewerbsrunde um den CSR-Preis beworben haben, bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch den Mitgliedern der Experten-Jury, die auf Basis einer mehrstufigen, wissenschaftlich-fundierten Erhebung die diesjährigen Gewinnerunternehmen ausgewählt haben. Methodikpartner war in diesem Wettbewerbsdurchgang die imug Beratungsgesellschaft mbH.

Den gesamten Filmbeitrag zur Verkündung der Preisträgerunternehmen finden Sie hier.
Die Tape Arts wurden vom Künstler Manolo gestaltet.

Am 13. April 2021 findet das zweite CSR-Netzwerktreffen im Rahmen des CSR-Preises im Berliner Cafe Moskau statt. Bei diesem Anlass werden die Auszeichnungen persönlich an die Gewinnerunternehmen übergeben. Nähere Details zur Anmeldung und zum Ablauf der Veranstaltung erhalten Sie im Januar 2021.

Mit freundlichen Grüßen

Wettbewerbsbüro CSR-Preis der Bundesregierung
c/o Scholz & Friends Reputation
+49 (0) 30 700186 718
info@csr-preis-bund.de
www.csr-preis-bund.de
Twitter: @csrpreisbund
Die Preisträger*innen 2020
Ein Künstler malt die Illustrationen für die Gewinnerunternehmen des CSR-Preises 2020.
Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten
Im Bereich der Unternehmensverantwortung waren es in der Vergangenheit häufig kleine Unternehmen und ihre Mitarbeiter*innen, die den nachhaltigen Wandel wagten und damit auch gesamtgesellschaftlich voranbrachten. Dieses Engagement soll in dieser Kategorie gewürdigt werden. Nominiert sind:

• Alma & Lovis GmbH
• BESONDERE ORTE Umweltforum Berlin GmbH
• fairafric GmbH
• Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG
• Steinbildhauerei Vincent
zum Video
 
Ein Künstler malt die Illustrationen für die Gewinnerunternehmen des CSR-Preises 2020.
Unternehmen mit 250 bis 999 Beschäftigten
Mittelständische Unternehmen sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Auch in puncto Nachhaltigkeit werden in dieser Größenkategorie Maßstäbe über eigene Branchengrenzen hinaus gesetzt. Aus dem Kreis der Nominierten wurde nun ein glücklicher Gewinner ausgewählt:

• AfB gemeinnützige GmbH
• Carl Schlenk AG
• edding AG
• GESOBAU AG
• Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt
zum Video
 
Ein Künstler malt die Illustrationen für die Gewinnerunternehmen des CSR-Preises 2020.
Unternehmen mit 1000 und mehr Beschäftigten
Große Unternehmen haben auf dem Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen oft mit komplexen Strukturen und Wertschöpfungsketten zu tun. Die diesjährigen Nominierten beweisen, dass CSR auch unter diesen Rahmenbedingungen gelingen kann. Doch wer wird in diesem Jahr für vorbildliche Strategien, ambitionierte Ziele und branchenübergreifendes Engagement gewürdigt? Die Nominierungen:

• BASF SE
• REWE Group
• SAP SE
• Stadtreinigung Hamburg AöR
• WILO SE
zum Video
 
Ein Künstler malt die Illustrationen für die Gewinnerunternehmen des CSR-Preises 2020.
Sonderpreis "CSR und Digitalisierung"
Der digitale Wandel ist Chance und Herausforderung zugleich – für die Gesellschaft wie auch für die Wirtschaft. Die in dieser Kategorie nominierten Unternehmen haben es sich zum Auftrag gemacht, Lösungen und Strategien zu entwickeln, um ihre Geschäftsmodelle durch Digitalisierung nachhaltiger zu gestalten. Aus dem Kreis der folgenden Nominierten wird ein Gewinner für seine wegweisende Arbeit gekürt:

• HEAG Holding AG
• Hostsharing eG
• mitunsleben GmbH
• SAP SE
• Telefónica Deutschland Holding AG
zum Video
 
Ein Künstler malt die Illustrationen für die Gewinnerunternehmen des CSR-Preises 2020.
Sonderpreis "Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement"
Die Corona-Pandemie führt uns vor Augen, wie wichtig funktionierende globale Lieferketten für die deutsche Wirtschaft sind. Dabei gilt: Wer an globaler Wertschöpfung beteiligt ist, muss auch Verantwortung für die Menschen entlang der eigenen Lieferkette übernehmen. Für das vorbildliche Engagement und eine gezielte Unternehmenspolitik in diesem Bereich wird eines der folgenden Unternehmen ausgezeichnet:

• Dibella GmbH
• Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
• GEPA – The Fair Trade Company
• Haas & Co. Magnettechnik GmbH
• REWE Group
zum Video
© Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Kontakt Impressum
Newsletter abbestellen
Bitte beachten Sie: Dies ist eine automatisch versendete Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da die Adresse nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet wurde.