Navigation und Service

Meldungen

Hier finden Sie einen Überblick über aktuelle Meldungen zum Themenbereich CSR.

BlaetternNavigation

  1. Wett­be­werb zur bio­lo­gi­schen Viel­falt in Lie­fer­ket­ten ge­star­tet

    Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), die 'Biodiversity in Good Company‘ Initiative und der NABU – Naturschutzbund Deutschland haben gemeinsam den Wettbewerb "Die Lieferkette lebt. Biologische Vielfalt erhalten, Lieferketten gestalten" ausgelobt. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die den Erhalt der Artenvielfalt mit sichtbarem Engagement in ihrem Lieferkettenmanagement aufgreifen. Die Bewerbung ist bis zum 30. November 2018 möglich.

  2. Pra­xis­ori­en­tier­ter Leit­fa­den für Un­ter­neh­men in Be­zug auf die Zie­le für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung ver­öf­fent­licht

    Die Global Reporting Initiative und der Global Compact der Vereinten Nationen haben einen praxisorientierten Leitfaden veröffentlicht, der Unternehmen bei der Messung und Berichterstattung der eigenen Auswirkungen auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstützen soll. Der Leitfaden zeichnet einen Drei-Schritte-Prozess für Unternehmen auf, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung in die bestehende Nachhaltigkeitsberichterstattung zu integrieren.

  3. CSR-Be­richts­pflicht be­ginnt zu wir­ken: Un­ter­neh­men set­zen sich sys­te­ma­ti­scher mit Nach­hal­tig­keits­ri­si­ken aus­ein­an­der

    Eine Unternehmensbefragung des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Unternehmensinitiative Future zeigt, dass die CSR-Berichtspflicht zu wirken beginnt. 57 von 100 befragten Unternehmen gaben an, dass sie sich nun systematischer als zuvor mit den Nachhaltigkeitsrisiken ihrer Geschäftstätigkeit auseinandersetzen.

  4. Mi­se­re­or-Stu­die zur Un­ter­neh­mens­ver­ant­wor­tung bei der Roh­stoff­be­schaf­fung für die Ener­gie­wen­de

    Das Hilfswerk Misereor hat in einer Studie die menschenrechtliche Verantwortung von Unternehmen bei der Rohstoffbeschaffung für erneuerbare Energien untersucht. Gemäß den Ergebnissen der Studie haben viele Unternehmen auch im Bereich der erneuerbaren Energien begonnen, sich zu ihrer menschenrechtlichen Verantwortung zu bekennen sowie erste Schritte zur Wahrnehmung ihrer Sorgfaltspflichten zu unternehmen.

  5. Ent­wick­lungs­mi­nis­ter ruft zur Be­kämp­fung von Kor­rup­ti­on und Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen auf

    Bundesentwicklungsminister Gerd Müller rief anlässlich der Veröffentlichung des Korruptionsindex 2017 von Transparency International sowie den Menschenrechtsberichten von Amnesty International zu der verstärkten Bekämpfung von Korruption und Menschenrechtsverletzungen auf, da diese den Fortschritt in Entwicklungsländern behindern würden.

  6. CSR-Netz­werk­tref­fen am 19. April 2018 in Köln

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales lud am 19. April zum ersten bundesweiten CSR-Netzwerktreffen nach Köln ein. Die Veranstaltung mit dem Titel "CSR-Trends – Unternehmensverant­wortung im Wandel" versammelte Unternehmen aus ganz Deutschland, die Interesse an Nachhaltigkeitsthemen haben oder schon heute CSR praktizieren.

  7. Bun­des­re­gie­rung zeich­net er­folg­rei­che Ener­gie­ef­fi­zi­enz-Netz­wer­ke aus

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) haben im April gemeinsam 60 Unternehmen aus ganz Deutschland für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke ausgezeichnet.

  8. 12. KMU-Pra­xis­tag "Lie­fer­ket­ten ver­ant­wort­lich ge­stal­ten - Über Nach­hal­tig­keit be­rich­ten"

    Gute Arbeit weltweit durch nachhaltige Lieferketten fördern - BMAS unterstützt Unternehmen durch praxisnahe Angebote.

  9. Stu­die zur prak­ti­schen Um­set­zung des CSR-Richt­li­ni­en-Um­set­zungs­ge­set­zes

    Das im April 2017 in Kraft getretene CSR-Richtlinien-Umsetzungsgesetz verpflichtet betroffene Unternehmen, Informationen in Bezug auf ökologische und soziale Belange offenzulegen. Eine gemeinsame Studie vom Deutschen Global Compact Netzwerk (DGCN) und econsense untersucht nun die konkrete Umsetzung der CSR-Richtlinie in Unternehmen.

BlaetternNavigation