Navigation und Service

Meldungen

Hier finden Sie einen Überblick über aktuelle Meldungen zum Themenbereich CSR.

BlaetternNavigation

  1. Zen­trum für Wirt­schaft und di­gi­ta­le Ver­ant­wor­tung in Nord­rhein-West­fa­len ge­plant - Aus­schrei­bung läuft

    Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen plant die Errichtung eines bundeslandweiten Zentrums für Wirtschaft und (digitale) Verantwortung.

  2. 3. NAP-Fach­ver­an­stal­tung zu kar­tell­recht­li­chen Fra­gen bei Bran­chen­ko­ope­ra­tio­nen

    Am 28. März 2019 fand in Berlin die dritte NAP-Fachveranstaltung zu kartellrechtlichen Fragen bei Branchenkooperationen statt.

  3. Bun­des­re­gie­rung er­mu­tigt zur Teil­nah­me am NAP-Mo­ni­to­ring

    Inwieweit kommen in Deutschland ansässige Unternehmen ihrer im NAP verankerten Sorgfaltspflicht nach? Diese Frage leitet das NAP-Monitoring - demnächst startet die erste große Erhebungsphase. In einer repräsentativen Stichprobe werden zunächst 1.800 Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten zur Befragung eingeladen. Für aussagekräftige Ergebnisse ist eine breite Teilnahme wichtig.

  4. Neu­er ESPO-Jah­res­be­richt zu nach­hal­ti­gem Palm­öl in der EU ver­öf­fent­licht

    Im Januar veröffentlichte das Projekt European Sustainable Palm Oil (ESPO) den dritten Jahresbericht "Choosing Sustainable Palm Oil". Die Bilanz ist gemischt: So seien in Europa 99 Prozent aller Palmöl-Importe nachvollziehbar, zugleich sei der in Lebensmitteln verwendete Rohstoff zu 74 Prozent RSPO-zertifiziert und somit nachhaltig. Bis 2020 wird eine vollumfängliche Marktabdeckung mit nachhaltigem Palmöl angestrebt.

  5. Gu­te Be­richt­er­stat­tung als Trei­ber für bes­se­res Nach­hal­tig­keits­ma­nage­ment

    Bei der Konferenz "CSR-Reporting in Zeiten der Berichtspflicht" sind rund 120 Unter­nehmensvertreter zusammengekommen, um sich über Trends und gute Praktiken in der Nachhaltigkeitsberichterstattung auszutauschen.

  6. Bun­des­mi­nis­ter Mül­ler und Heil wer­ben für fai­re Lie­fer­ket­ten

    Die Verantwortung von Unternehmen für nachhaltige Lieferketten stand im Mittelpunkt des 5. Zukunftsforums "Globalisierung gerecht gestalten" am 20. Februar im Bundesentwicklungsministerium.

  7. 2. NAP-Fach­ver­an­stal­tung zu be­trieb­li­chen und bran­chen­wei­ten Be­schwer­de­me­cha­nis­men

    Die zweite NAP-Fachveranstaltung zum Thema Aufbau von betrieblichen und branchenweiten Beschwerdemechanismen fand am 23.01.2019 in Berlin statt.

  8. "Glo­bal Sur­vey on Su­staina­bi­li­ty and the SDGs" – Wie soll die Welt 2030 aus­se­hen?

    Noch bis Ende März 2019 ist es für Privatpersonen, zivilgesellschaftliche Akteure und Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft möglich, an der weltweiten Onlinebefragung "Global Survey on Sustainability and the SDGs" teilzunehmen. Der Grad der nachhaltigen Entwicklung im eigenen Land soll ermittelt und das Bewusstsein für die Nachhaltigkeitsziele weltweit geschärft werden. Die Ergebnisse der Befragung sollen über die Frage Aufschluss geben: Wie soll die Welt im Jahr 2030 aussehen?

  9. 7. UN-Fo­rum für Wirt­schaft und Men­schen­rech­te in Genf - "Ach­tung der Men­schen­rech­te durch Un­ter­neh­men - Auf­bau­en auf dem, was funk­tio­niert"

    Vom 26. bis zum 28. November 2018 trafen sich über 2500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie 200 Referentinnen und Referenten aus Regierungen, Wirtschaft, Zivilgesellschaft, UN-Gremien, nationalen Menschenrechtsinstitutionen, Gewerkschaften, Wissenschaft und Medien in Genf, um unter dem Motto "Achtung der Menschenrechte durch Unternehmen - Aufbauen auf dem, was funktioniert" über die Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte zu diskutieren. Ein besonderer Fokus lag hierbei auf Trends, Herausforderungen und dem Fortschritt in der Implementierung der Leitprinzipien. Im Rahmen des UN-Forums wurde am 29. November die Plattform "Children's Rights and Business Atlas" vorgestellt.

BlaetternNavigation