Navigation und Service

Wettbewerb zur biologischen Vielfalt in Lieferketten gestartet

10. September 2018

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), die 'Biodiversity in Good Company‘ Initiative und der NABU – Naturschutzbund Deutschland haben gemeinsam den Wettbewerb "Die Lieferkette lebt. Biologische Vielfalt erhalten, Lieferketten gestalten" ausgelobt.

Der Wettbewerb würdigt Unternehmen, die den Erhalt der Artenvielfalt mit sichtbarem Engagement in ihrem Lieferkettenmanagement aufgreifen. Denn das Engagement von Unternehmen ist nach Auffassung der Veranstalter unverzichtbar für die langfristige Erhaltung der biologischen Vielfalt.

Insbesondere internationale Lieferketten haben erhebliche Auswirkungen auf Arten und ihre Lebensräume. Fragen, die sich in diesem Zusammenhang für Unternehmen ergeben, sind z.B.: Wie naturfreundlich werden die Rohstoffe angebaut oder gewonnen? Welche Landnutzung steckt in Produkten und Vorprodukten? Wo liegen Risiken für Böden, Luft und Wasser?

Die Auseinandersetzung mit solchen Fragen und die Integration des Themas biologische Vielfalt in das Lieferkettenmanagement ist herausfordernd. Der Wettbewerb "Die Lieferkette lebt" zeichnet daher Unternehmen aus, die sich dieser Aufgabe annehmen und das Ziel der Erhaltung der Biodiversität in ihren Unternehmensprozessen integrieren.

Bewerben können sich für den Wettbewerb Unternehmen aller Größen und Branchen, die ihren Sitz oder geschäftliche Aktivitäten in Deutschland haben. Die Bewerbung ist bis zum 30. November 2018 möglich.

Weitere Informationen