ESG: Das 'S' im Fokus - Soziale Risiken und Chancen in Deutschland: Online-Seminar IV: Maßnahmen gegen Gewalt am Arbeitsplatz

Online

Online

Das Online-Seminar widmet sich dem ILO-Übereinkommen 190 und dessen Implikationen für Unternehmen und bietet einen Einblick aus der Unternehmenspraxis, wie Maßnahmen gegen Gewalt am Arbeitsplatz in Unternehmen umgesetzt werden können.

Veranstalter:
UN Global Compact Netzwerk Deutschland
Voranmeldung:
Um Voranmeldung wird gebeten
Teilnahmegebühr:
Kostenlos
Weitere Informationen:

Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz vorzubeugen ist eine Herausforderung, mit der Unternehmen aller Größen und Sektoren dauerhaft konfrontiert sind.

Das ILO-Übereinkommen 190 gegen Gewalt und Belästigung in der Arbeitswelt erkennt das Recht auf eine Arbeitswelt frei von Gewalt und Belästigung an und fordert Maßnahmen zur Prävention, Schutz und Abhilfe sowie Strafen. Nachdem Deutschland das Übereinkommen vergangenes Jahr ratifizierte, wird es im Juni 2024 in Kraft treten.

Das Online-Seminar widmet sich dem ILO-Übereinkommen 190 und dessen Implikationen für Unternehmen und bietet einen Einblick aus der Unternehmenspraxis, wie Maßnahmen gegen Gewalt am Arbeitsplatz in Unternehmen umgesetzt werden können.

Von Februar bis Oktober 2024 bietet die Reihe im Rahmen von vier Online-Seminaren und einem Abschlussworkshop einen Überblick zu sozialen Risiken in Deutschland und zu unternehmerischen Abhilfe- und Reaktionsmaßnahmen.

Ort:
Online