Navigation und Service

Neuer Leitfaden für Unternehmen zum Thema menschenrechtliche Beschwerdemechanismen

4. Dezember 2018

Zuhören lohnt sich. Menschenrechtliches Beschwerdemanagement verstehen und umsetzen. Ein Leitfaden für Unternehmen.

Das Deutsche Global Compact Netzwerk (DGCN) hat im Oktober 2018 einen praxisorientierten Leitfaden veröffentlicht, der Unternehmen bei der Gestaltung menschenrechtlicher Beschwerdemechanismen unterstützten soll.

Der Nationale Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) verlangt von allen deutschen Unternehmen, das Thema menschenrechtliche Beschwerdemechanismen anzugehen. Viele Unternehmen, insbesondere auch kleine und mittlere, stehen in diesem Kontext vor der Herausforderung, wie sie solche Mechanismen effektiv gestalten können.

Der vom DGCN in Zusammenarbeit mit der Menschenrechtsberatung twentyfifty herausgegebene Leitfaden verdeutlicht mit Beispielen aus der Unternehmenspraxis, dass von Unternehmen keine vermeintlich perfekte "One-Size-Fits-All"-Lösung erwartet wird. Vielmehr geht es darum, verschiedene angemessene Zugangswege zu eröffnen, über die potenziell von dem Unternehmenshandeln Betroffene mit dem Unternehmen in Kontakt treten können. Die in dem Leitfaden enthaltenen Anleitungen helfen dabei, einen Zugang zum Thema Beschwerdemechanismen zu entwickeln, der den Anforderungen des NAP und der UN Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte entspricht.

Weitere Informationen

Der vollständige Leitfaden steht hier zum Download zur Verfügung.