CSR-Grundlagen Übersicht: CSR-Grundlagen Nachhaltigkeit und CSR Internationale Rahmenwerke Historie Globale Herausforderungen CSR-Politik Übersicht: CSR-Politik CSR in Deutschland Übersicht: CSR in Deutschland CSR-Politik in Deutschland CSR-Strategie der Bundesregierung Nationales CSR-Forum Aktivitäten der Bundesregierung CSR in der EU Übersicht: CSR in der EU EU Green Deal Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) CSR in der Welt CSR in der Praxis Übersicht: CSR in der Praxis CSR-Management Übersicht: CSR-Management CSR als Querschnittsaufgabe Ziele und Zielerreichung Prozesse Stakeholderdialoge Tipps für Einsteiger Unternehmensbereiche Übersicht: Unternehmensbereiche Management und Governance Personal Umweltmanagement Beschaffung und Lieferketten Logistik und Mobilität IT und Datenverarbeitung Forschung und Entwicklung Kommunikation Branchen Übersicht: Branchen Branchen-Initiativen Agrar- und Ernährungswirtschaft Automobilindustrie Bausektor und Baustoffindustrie Elektrotechnik und Elektronikindustrie Energiewirtschaft Grundstoff-Industrie Maschinen- und Anlagenbau Pharmazeutische Industrie Sport Textil- und Bekleidungsindustrie Tourismus CSR-Berichterstattung Übersicht: CSR-Berichterstattung Einstieg Standards Zertifikate und Siegel Kriterien guter Berichterstattung CSR-Impulse von Unternehmen Übersicht: CSR-Impulse von Unternehmen Kleinere Unternehmen Mittlere Unternehmen Große Unternehmen Digitalisierung Klimaschutz Corporate Digital Responsibility Übersicht: Corporate Digital Responsibility CDR-Impuls aus der Wissenschaft Datenschutz CSR und COVID-19 Unterstützungsangebote
CSR-Preis 2025 Rückblick Übersicht: Rückblick CSR-Netzwerktreffen 2021 Übersicht: CSR-Netzwerktreffen 2021 Programmpunkte und Mitschnitte Bildergalerie zum CSR-Netzwerktreffen 2021 Redner*innen der Konferenz Informationen zu den Praxis-Workshops Teilnahmebedingungen CSR-Preis 2020 Übersicht: CSR-Preis 2020 Die Preisträger*innen Die Nominierten Die Stakeholder Gesamtauswertung Ablauf und Termine Netzwerktreffen 2018 CSR-Trends CSR-Preis 2017 CSR-Preis 2014 CSR-Preis 2013 CSR-Self-Check
NAP Übersicht: NAP Über den NAP Übersicht: Über den NAP Ziele des NAP Entwicklung des NAP Die vier Handlungsfelder des NAP Originalfassung des NAP Monitoring Fragen und Antworten zum NAP VN-Leitprinzipien NAP International Engagement Bundesregierung Übersicht: Engagement Bundesregierung Staatliche Schutzpflicht Aktivitäten der Bundesregierung Kooperation mit Stakeholdern Unternehmerische Sorgfaltspflicht Übersicht: Unternehmerische Sorgfaltspflicht Erwartungen der Bundesregierung Fünf Kernelemente der Sorgfaltspflicht Mehrwert für Unternehmen Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und der NAP Zugang zu Abhilfe und Wiedergutmachung Lieferkettengesetz Übersicht: Lieferkettengesetz Hintergrund und Entwicklung Umsetzung durch Unternehmen Fragen und Antworten zum Lieferkettengesetz Redaktionspaket für Multiplikator*innen Lieferkettengesetz: These trifft Praxis Europa Übersicht: Europa Fußball-EM 2024: Heimspiel für Menschenrechte EU-Lieferkettengesetz EU-Verordnung Konfliktmineralien EU-Zwangsarbeitsverordnung EU-Holzhandelsverordnung Internationales Übersicht: Internationales G7-Präsidentschaft 2015 G20-Präsidentschaft 2017 Alliance 8.7 G7-Präsidentschaft 2022 Umsetzungshilfen Übersicht: Umsetzungshilfen Multi-Stakeholder-Initiativen Branchendialoge Übersicht: Branchendialoge Automobilindustrie Energiewirtschaft Über die Dialoge Erarbeitungsprozess Rolle der Bundesregierung Praxisbeispiele Übersicht: Praxisbeispiele adidas AG Alnatura GmbH BMW Group Dibella GmbH elobau GmbH Frosta AG GEPA – The Fair Trade Company Haas & Co. Magnettechnik hessnatur Mercedes-Benz Group AG MVG Medienproduktion und Vertriebsgesellschaft Porsche AG Rapunzel REWE Group Studiosus Tchibo Thomas Becker – Atelier für Schmuck Vattenfall Information, Beratung, Schulung und Vernetzung Übersicht: Information, Beratung, Schulung und Vernetzung Information und Beratung Netzwerkbildung und Schulungen Leitfäden Übersicht: Leitfäden Allgemeine Leitfäden Branchenspezifische Leitfäden
CSR Allgemein CSR-Grundlagen CSR-Politik CSR in Deutschland CSR in der EU CSR in der Praxis CSR-Management Unternehmensbereiche Branchen CSR-Berichterstattung CSR-Impulse von Unternehmen Corporate Digital Responsibility CSR-Preis Rückblick CSR-Netzwerktreffen 2021 CSR-Preis 2020 Wirtschaft & Menschenrechte NAP Über den NAP Engagement Bundesregierung Unternehmerische Sorgfaltspflicht Lieferkettengesetz Europa Internationales Umsetzungshilfen Branchendialoge Praxisbeispiele Information, Beratung, Schulung und Vernetzung Leitfäden

BNW-Jahrestagung 2024

Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Wirtschaftsfaktor Naturkapital

Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Am 30. Oktober 2024 lädt der BNW zur Jahrestagung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung nach Berlin ein, in diesem Jahr zum Thema „Wirtschaftsfaktor Naturkapital“. Zu den Fragen nach dem Wert und der ökonomischen Bewertung von Natur freuen wir uns auf Perspektiven aus Politik und Wissenschaft, Impulse aus der unternehmerischen Praxis sowie vertiefende Workshops – und auf Ihre Teilnahme!

Veranstalter*in:
Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW), Heinrich-Böll-Stiftung
Referent*in(nen):
U.a. Dr. Frauke Fischer, Prof. Martin Stuchtey (The Landbanking Group), Tim Schumacher (World Fund)
Voranmeldung:

Um Vorabanmeldung wird gebeten

Teilnahme vor Ort
im Konferenzzentrum der Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Bitte melden Sie sich an. Die Anzahl der Plätze ist leider begrenzt. Sollte die Raumkapazität erschöpft sein, übertragen wir die Konferenz per Video in andere Räume. Wir weisen darauf hin, dass kein Anspruch auf einen Platz im Saal besteht. 

Livestream
Alternativ können Sie der Veranstaltung auch ohne Anmeldung im Livestream folgen.

Teilnahmegebühr:
Nein
Weitere Informationen:

Eine Wirtschaft mit Zukunft ist regenerativ

Alle Wirtschaftsleistungen hängen von der Natur ab. Die Natur zu schützen und zu regenerieren ist somit nicht nur essenziell für die Sicherung unserer Lebensgrundlage, sondern auch ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Höchste Zeit also, auf zukunftsfähige regenerative Rohstoffe zu setzen und Naturdienstleistungen nicht nur zu messen, sondern auch ihren wirtschaftlichen Wert zu benennen. Solange dieser Schatz nicht in ökonomische Berechnungen einbezogen wird, bleiben die Schäden, die durch unser Wirtschaften an der Natur entstehen, für das einzelne Unternehmen und auch das BIP ökonomisch unsichtbar. Die Folgekosten tragen wir als Volkswirtschaft und Gesellschaft.

Auf der diesjährigen BNW Jahrestagung stellen wir uns daher folgende(n) Fragen:

  • Was bedeutet es, die Natur ökonomisch zu bewerten?
  • Welche Chancen bietet Naturkapital als Wirtschaftsfaktor für den Schutz und die Regeneration unserer Ökosysteme?
  • Wie schützen und nutzen wir Ökosystemdienstleistungen wirtschaftlich nachhaltig?
  • Wo stehen wir bei der Messung von Naturkapital und wie geht die Wirtschaft mit neuen Chancen und Risiken um?

Expert:innen aus Politik und Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft

Wir freuen uns auf die Diskussion mit den Teilnehmenden, auf das Grußwort aus dem Bundesfinanzministerium und die Keynote von Biodiversitätsexpertin Dr. Frauke Fischer. Impulse aus der Wirtschaft kommen u.a. von Prof. Martin Stuchtey (The Landbanking Group) und Tim Schumacher (World Fund). In Workshops zu Messbarkeit & Management, Bioökonomie, Regenerativer Landwirtschaft und Finanzierung werden wir gemeinsam mit den Teilnehmenden die zentralen Fragen vertiefen und ein wirtschaftspolitisches Panel wird die Veranstaltung abrunden.

Das vielfältige Programm befindet sich in Gestaltung und wird laufend aktualisiert.

Teilnahme vor Ort & Livestream

Unsere Jahrestagung findet auch in diesem Jahr wieder in den Räumlichkeiten der Heinrich-Böll-Stiftung in der Schumannstraße 4 in Berlin-Mitte statt. Für alle, die nicht vor Ort sein können, wird das Bühnen-Programm per Livestream übertragen.