Navigation und Service

Sie sind hier:

CSR-Impulse von Unternehmen

Mehrere Leute legen ihre Hände aufeinander
Quelle:  iStock

Welche Erfahrungen machen Unternehmen bei der Umsetzung von CSR-Maßnahmen? Welchen Weg schlagen sie ein, um Nachhaltigkeit in die Produktentwicklung zu integrieren? Wie gelingt es ihnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Prozess der nachhaltigen Geschäftsausrichtung einzubinden? Und wo liegen die größten Herausforderungen bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit in komplexen Lieferketten?

Antworten auf diese Fragen geben im Folgenden die für den CSR-Preis im vierten Wettbewerbsdurchgang nominierten Unternehmen in den fünf Kategorien: Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten, Unternehmen mit 250 bis 999 Beschäftigten, Unternehmen mit 1.000 und mehr Beschäftigten sowie in den Sonderkategorien "Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement" und "CSR und Digitalisierung".

Die ausgewählten Unternehmen geben einen Einblick in ihren Umgang mit Nachhaltigkeit und berichten von ihren Erfahrungen, Entwicklungen und Erfolgen bei der Implementierung von CSR. Sie bieten so anderen Unternehmen wertvolle Impulse.

CSR-Praxis in kleineren Unternehmen

Im Bereich der Unternehmensverantwortung waren es in der Vergangenheit häufig kleinere Unternehmen, die den nachhaltigen Wandel wagen und damit auch gesamtgesellschaftlich voranbringen. An dieser Stelle zeigen Vertreterinnen und Vertreter kleiner und mittelständischer Unternehmen auf, wie sie CSR in der Praxis umsetzen.

CSR-Praxis in mittleren Unternehmen

Mittelständische Unternehmen sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Auch in puncto Nachhaltigkeit werden in dieser Größenkategorie Maßstäbe über eigene Branchengrenzen hinaus gesetzt. Wir stellen die Aktivitäten von vier mittelgroßen Unternehmen vor, die durch ihr vorbildliches CSR-Engagement auf sich aufmerksam machen.

CSR-Praxis in großen Unternehmen

Strategische Vorgaben, klare Aufgabenverteilung und klar formulierte Ziele kennzeichnen ein systematisches CSR-Management von Großunternehmen - schließlich geht es darum, in vielen komplexen Prozessen Nachhaltigkeit umzusetzen. Die folgenden drei Großunternehmen zeigen dabei, wie bestehenden Herausforderungen erfolgreich begegnet werden kann.

CSR und Digitalisierung

Der digitale Wandel ist Chance und Herausforderung zugleich – für die Gesellschaft wie auch für die Wirtschaft. Die folgenden Unternehmen haben es sich zum Auftrag gemacht, Lösungen und Strategien zu entwickeln, um ihre Geschäftsmodelle durch Digitalisierung nachhaltiger zu gestalten und‚ vorhandenen Risiken dabei verantwortungsvoll zu begegnen.

Impulse für ein verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement

Nicht erst seit der Corona-Pandemie wurde deutlich, wie wichtig funktionierende globale Lieferketten für die deutschen Wirtschaft sind. Dabei gilt: Wer an globaler Wertschöpfung beteiligt ist, muss auch Verantwortung für die Menschen entlang der eigenen Lieferkette tragen. Die hier vorgestellten Unternehmen stehen dabei für ein vorbildliches Engagement und eine gezielte Unternehmenspolitik im Bereich der nachhaltigen Lieferketten.

Unternehmensimpulse für Klimaschutz

Steigender Meeresspiegel, langanhaltende Hitzewellen und schmelzendes Eis an den Polkappen: Die Folgen des Klimawandels sind bereits heute deutlich zu spüren. Ehrgeizige Klimaziele der Bundesregierung sind eine wichtige Grundlage, um die Folgen des Klimawandels abzumildern. Auch die Wirtschaft muss ihre Wertschöpfungsketten, Dienstleistungen und Transportwege hinterfragen. Die im Folgenden vorgestellten Unternehmen beweisen angesichts dieser Entwicklungen, dass effektiver Umweltschutz längst nicht nur ökologisch notwendig ist, sondern auch ökonomische Chancen bietet.